ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies und vergleichbare Technologien.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. weitere Informationen

Ich stimme zu

Kontakt:

EMail Adressen

allg. Informationen

Presse

Webmaster

Einmal Texas und zurück

To the English version of our adventure

Inhalt

"Wisst ihr was die „New Braunfels German American Heritage“ ist?“, fragte Frau Igel eines Abends. Wir wußten es nicht. Eine Mail in die USA brachte uns einige Informationen. Unser nächstes Abenteuer in Texas wartete auf uns. Was wird uns erwarten? Warum gibt es dort so viele deutsche Wörter? Wer ist eigentlich dieser Santa Claus? Und warum bitte war Hase ausgerechnet am Heiligabend so enttäuscht? All dies und vieles mehr erfahrt Ihr in unserem neuen Abenteuer.

Leseprobe

IMG_5483

... Cindy und John´s Ausführungen waren sehr interessant und wir hörten gern zu. Sie berichteten: Es war vor langer Zeit. Wir schrieben das Jahr 1845. Zu dieser Zeit sammelten die Gebrüder Grimm noch ihre Geschichten und die Deutsche Märchenstraße gab es auch noch nicht.

Viele von Euren Ur-Ur-Ur-Omas und Ur-Ur-Ur-Opas, Tanten und Onkel machten sich in dieser Zeit von Hamburg, Bremen und anderen Häfen auf den Weg in die 'Neue Welt'. Dort angekommen, suchten sie sich freies, unbewohntes, wildes Land. Sie liefen weit, sehr weit und siedelten sich zum Beispiel in Texas an, gründeten neue Orte, pflegten ihre Traditionen, ihre Sprache und das Handwerk, welches sie mitgebracht hatten.
Nun war hier ihre neue Heimat und so entstand auch der Ort New Braunfels in Texas. Genau am 21.März 1845 gründete Prince Carl von Solms-Braunfels aus dem Ort Braunfels, im heutigen deutschen Bundesland Hessen, diese Siedlung. Die Nachfahren dieser Bewohner leben heute noch dort und John ist ein Ur-Ur-Urenkel dieser Menschen.

Doch warum und wie kamen Menschen aus Deutschland in die USA, in die neue Welt? IMG_5489
In dieser lang zurückliegenden Zeit zogen immer mehr Menschen in die Städte, da sie dort arbeiten wollten. Sie erhofften sich eine Zukunft mit einem besseren Einkommen, als sie es auf dem Land erlangen konnten. Das klappte zunächst sehr gut, doch es wurden immer mehr und mehr Menschen. Schließlich waren es so viele, dass nicht mehr alle Arbeit fanden und Hunger litten.
Sie hörten von einem fernen Land, mit Platz für alle – Amerika. Zunächst machten sich einige mutige Familien auf den Weg in ein neues Leben. Mit der Zeit wurde die Auswanderung wie eine Reise ohne Wiederkehr angeboten, eine Reise in eine neue Zukunft. Es muss eine schwere Zeit gewesen sein, doch ihr Zusammenhalt gab ihnen die Kraft um durchzuhalten...

IMG_5416  IMG_5425  IMG_5432

IMG_5429

 

Wir waren wieder daheim, mit vielen Erlebnissen, tollen Erfahrungen und bereit für Neues. Es war sooo schön und noch heute sprechen wir gern über unser Abenteuer ‚Einmal nach New Braunfels und zurück‘.

Thank you very much Cindy and John!